Absicherung

Absicherung

Barmenia Betreuung.Service


„Alles andere als Standard!“

 Das BBS beschäftigt sich mit Betrieblichen Versorgungs-Systemen und

möchte dadurch Mehrwerte schaffen mit kombinierten Absicherungen.
 
Die Probleme der Unternehmen sind:
  • Ertragssteigerungen bzw. Kostenreduzierung
  • Mitarbeitermotivation bzw. -bindung
  • Mitarbeiterfindung bzw. Fachkräftemange
Vorteile in der Zusammenarbeit mit dem BBS für das Unternehmen sind:
  • Ertragssteigerungen bzw. Kostenreduzierung durch Einsparungen in der Lohnfortzahlung -diese Lohnfortzahlungsabsicherung hat die Barmenia als einziger Versicherungskonzern im Markt (USP!)
  • Mitarbeitermotivation bzw. –bindung durch Einsatz der betrieblichen Krankenversicherung (bKV) und der betrieblichen Altersvorsorge (bAV)
  • Mitarbeiterfindung bzw. Fachkräftemangel durch Einsatz der betrieblichen Krankenversicherung (bKV) und der betrieblichen Altersvorsorge (bAV)

Hier anzumerken, dass auch nicht jede Versicherung die betriebliche Krankenversicherung im Angebotsportfolio hat – diese aber ein sehr effizientes Instrument zur Bindung und Findung von Mitarbeitern ist!

Sie können sich gerne die Informationen hierzu downloaden oder bei Fragen sich gerne unter 0170 – 852 72 17 melden.

 

Thomas Baum

  • Landesdirektor für Barmenia Versicherungen und Barmenia.Betreuung/Service
  • Diplom-Betriebswirt
  • Versicherungsfachmann (BWV)
  • Experte betriebliche Altersversorgung (DVA)

Flemingstr. 5 (im Medicum EG)
36041 Fulda
Telefon: (0661) 952775-14
Fax: (0661) 8339987
Mobil: (0170) 8527217
E-Mail: thomas.baum@barmenia.de
oder     thomas_baum@t-online.de

 

Anschrift der Registrierungsstelle:

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29, 10178 Berlin
Telefon: 0-18 05 00 58 50
(14 Cent/Min aus dem deutschen Festnetz, abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz möglich)
www.vermittlerregister.info
oder
www.vermittlerregister.org

 

Schlichtungsstellen:

Für Lebens- und Sachversicherungen:
Versicherungs-Ombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32
10006 Berlin

Für private Kranken- und Pflegeversicherungen:
Ombudsmann – Private Kranken- und Pflegeversicherung,
Postfach 06 02 22
10052 Berlin